top of page

Willkommen in unserem Blog Pfote today.

Aktualisiert: 18. März

In unserem Blog erfahren Sie Wissenswertes aber auch Nachdenkliches über Hunde und ihre Menschen und warum wir mehr Führung und weniger Konditionierung wagen sollten



Hundetrainerin Marion Hoeft und ihre Hunde
Marion Höft: Willkommen in unserem Blog


Hunde sind untrennbar mit ihren Menschen verbunden. Daher ist es meist zu kurz gedacht, wenn man die Ursache für ein für uns problematisches Verhalten des Hundes meint, mal eben abtrainieren zu können. Gäbe es das Kommando "Angst ende" oder "Vertrau mir" hätte es mit Sicherheit bereits jemand erfunden. So aber mühen sich viele Menschen an den Symptomen ab und häufig verzweifeln Mensch und Hund aneinander und landen in einer Sackgasse.


Das Entrinnen aus dieser Sackgasse kann für Beide schmerzlich sein aber auch sehr lehrreich, vor allem für den Menschen.


Wir versprechen nicht "DIE eine Methode" oder das alle Probleme lösende Kommando. Wenn wir Lebewesen, egal ob Mensch oder Hund, als einzigartige Individuen betrachten erkennen wir, das dies eines der größten Fehler im sog. Hundetraining ist: alle und alles wird in eine Schublade gepresst und soll auf Befehl funktionieren.


Beim Militär mag dies funktionieren. Dort werden die Menschen konditioniert, Befehle ohne Wenn und Aber auszuführen. Klingt doch sehr ähnlich dem Geschehen auf vielen Hundeplätzen.

Im täglichen Umgang aber werden wir mit solchen Methoden eher auf Ablehnung stoßen, bei Hunden nennt man es dann Problemverhalten.


Beziehungen beruhen auf Ursache und Wirkung, immer! Daher sollten auch wir uns hinterfragen wenn uns unsere Hunde mitteilen, dass etwas nicht mehr im Lot ist. Nicht selten sind es wir! Aus diesem Grund wird man kaum zu einer dauerhaften Lösung kommen, wenn man die sichtbaren Symptome versucht irgendwie abzustellen, wenn die Ursache ganz woanders liegt.


Vielleicht sollten wir mehr Führung wagen und uns daran erinnern, dass nur wir die Veränderung sein können, die wir uns wünschen. Dieses Naturgesetz gilt auch im Zusammenleben mit unseren Hunden.


Erst wenn der Mensch sich ändert, ändern sich auch unsere Hunde!


Ihre Marion Höft mit ihrem Team


Zur Information:


Unser Webseitenanbieten hat die Plattform gewechselt und dabei wurde unser alter Blog, den wir seit 2017 betreiben, mit all seinen Artikeln gelöscht. Leider ist diese Seite nicht mehr herzustellen und wir werden den Blog neu aufsetzen. Den durch den Anbieter ausgewiesenen Zähler der Besucherzahlen haben wir deaktiviert, so dass diese Zahl nicht die Realität der Besucher unseres Blog widergibt.

Auch müssen Sie sich nicht anmelden, um unsere Artikel lesen zu können. Alle unsere Seiten sind für Interessenten frei verfügbar.


Wir freuen uns, wenn Sie auch weiterhin unsere Seite besuchen und sich für unsere Gedanken und Überlegungen über unsere Hunde, ihre Menschen und was wir an unserer Beziehung zu unseren besten Freunden verbessern können, interessieren.




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


Os comentários foram desativados.
bottom of page