Marion Höft  
Hundetrainerin und Problemhundtherapeutin
Hundeschule - Hundetraining - Seminare und Coaching fuer Mensch und Hund

Ich berate Menschen und trainiere Hunde

Blog Pfote today

Meinungen - Methoden - Systeme

Gepostet am 25. Mai 2020 um 5:30

Es gibt so viele Meinungen, Methoden oder Systeme und viele liegen mit ihren Empfehlungen weit auseinander.

Links rum, rechts rum oder doch geraudeaus? Fast alle aber haben die selbe Fehlerquelle. Sie vernachlässigen die unterschiedlichen Stärken, Schwächen und auch Kompetenzen von Hund und Mensch. Lebewesen lassen sich nunmal nicht normen.

Dass immer mehr Hunde aber auch ihre Menschen in dem Dickicht der Ratgeber verzweifeln, verwundert daher nicht wirklich. Wird lediglich den Symptomen ein "Deckel" übergestülpt, bleibt die Ursache bestehen und sucht sich über kurz oder lang ihren Ausweg, bei Mensch und Hund!

Ich kann nur empfehlen, bei allem was Sie mit Ihrem Hund versuchen, zu überlegen, ob Sie derartiges Verhalten unter Hunden jemals gesehen oder gar Kommandos gehört haben. Und trotzdem kommen Hunde untereinander klar.

Was Hunde einsetzen ist eine klare (Körper)Haltung oder auch mal eine deutliche Ansage und der Artgenosse versteht. Durch diese klare Kommunikation werden Regeln aufgestellt und Grenzen gesetzt. Einen Einsatz von Belohnungshappen, Markerworten oder Hilfsmitteln kennen Hunde nicht.

Hunde in ihrem natürlichen Verhalten mit offenen Augen zu beobachten kann uns mehr lehren, als so manche Fernsehsendung oder den x-ten Erziehungsratgeber zu studieren.

Hunde lehren uns, dass weniger so viel mehr sein kann und ein konfliktfreies Zusammenleben von Lebewesen, die unterschiedlicher kaum sein könnten, durchaus möglich ist wenn man berücksichtigt, dass Beziehungen immer Ursache und Wirkung sind.

Aus diesem Grund macht es aus meiner Erfahrung keinen Sinn, nur den Hunden etwas anzutrainieren oder abzuerziehen.

"Erst wenn der Mensch sich ändert!" kommen wir der Welt unserer Hunde einen großen Schritt näher und können den Grundstein legen, um unseren Hunden in ihrer Welt zu begegnen. Dann können wir verstehen, worum es im Zusammenleben von Mensch und Hund wirklich geht. um eine gute Beziehung und nicht um blinden Gehorsamt!

Marion Höft



Kategorien: Keine